• Die ewige Frage: Was ist Reiki???


    In den letzten 20 Jahren ist Reiki immer populärer geworden. Mittlerweile praktizieren viele Millionen Menschen weltweit Reiki.  Heutzutage hat fast jeder schon einmal von Reiki gehört.  Die Berichte in den Medien nehmen zu.  Die Schulmedizin beginnt, wenn auch zaghaft, mit Reiki-Praktizierenden und Reiki-Lehrern zusammenzuarbeiten, wie es in den USA und England schon seit langem Praxis ist.

    Das ursprünglich aus Japan stammende Reiki ist eine populäre Form des Handauflegens, bei der universelle Lebensenergie an sich selbst und andere übermittelt wird. Reiki stärkt die Selbstheilungskräfte und wirkt auf körperlicher wie auch auf geistiger Ebene.  Dabei besticht Reiki vor allem durch seine Schlichtheit und Effektivität:  Die Teilnahme an einem mehrstündigen Kurs genügt, und man kann es sofort zum eigenen Wohl und zum Wohl anderer anwenden.  Auch so behandelte Tiere und Pflanzen können von der universellen Lebensenergie profitieren.  Reiki ist leicht zu praktizieren, erfordert keine Vorkenntnisse und ist stets verfügbar - denn seine Hände hat man immer dabei.

    Reiki ist ein System, welches jedem der möchte, ermöglicht, Energie in intensiver Form zu empfangen und weiterzugeben
    Reiki ist von jedem erlernbar
    Reiki respektiert den freien Willen des Empfangenden
    Reiki unterstützt Selbstheilungsprozesse
    Reiki ist ein hilfreiches Werkzeug für die persönliche Entwicklung
    Reiki ist immer für dich da - wenn du es einmal gelernt hast, kannst du es bis ans Ende deiner Tage einsetzen
    Reiki ist ein ganzheitliches System, das Körper, Geist und Seele berücksichtigt - zugleich ist es leicht in viele andere Anwendungsmethoden integrierbar

  • Die Reiki-Geschichte


    ist eine sehr alte Methode, die vor über 2500 Jahren schon in den alten Sanskrit-Sutras erwähnt wurde und im 19. Jahrhundert von Dr. Mikao Usui, einem buddhistischen Mönch aus Japan, wiederentdeckt wurde.  Seither wird auch vom Usui-System des Reiki gesprochen.  Usui betrieb in seinen jungen Jahren umfangreiche Studien auf allen Wissensgebieten.  Mit zunehmendem Alter verband er sein Wissen mit spirituellen Formen und fand schließlich den Schlüssel für die einfache Form des Handauflegens, wie sie heute weltweit als Reiki praktiziert wird.

    Sein Wissen gab Mikao Usui an seine Schüler weiter, darunter auch Dr. Hayashi, ein Arzt und Marineoffizier im Ruhestand.  Dieser eröffnete nach dem Tode Usuis eine Reiki-Klinik in Tokio, in der Patienten mit Reiki behandelt wurden.  In den 1930er Jahren gab Dr. Hayashi sein Wissen an die auf Hawaii lebende Hawayo Takata weiter, über die Reiki schließlich in den 1950er Jahren in die USA gelangte.  Seit dem Tode Hawayo Takatas im Jahre 1980 gilt deren Enkelin Phyllis Furumoto als deren Nachfolgerin. In den 1990er Jahren gelangte Reiki verstärkt nach Europa, wo es sich schnell verbreitete.
  • Reiki-Zeichen

    Der Begriff Reiki setzt sich aus den beiden japanischen Schriftzeichen REI und KI zusammen.  Gemeinsam bilden sie das sogenannte Reiki-Symbol.  Dabei steht REI für den universellen, allumfassenden und unerschöpflichen Aspekt der Lebensenergie, und KI meint die Lebenskraft, die in jeweils individueller Ausprägung durch jedes Lebewesen fließt.
  • Wie hilft Reiki?


    Die Anwendung der Lebensenergie kennt viele unterschiedliche Formen - das Usui-System des Reiki ist eine davon.   Die Funktionsweise von Reiki, wie auch die anderer Formen der Energie, basiert - nach allem, was wir heute darüber wissen - auf dem Prinzip der Schwingungsänderung.  Durch Krankheit wird der Körper in einen disharmonischen Zustand versetzt. Die Schwingungen im Körper geraten durcheinander.  Legt nun jemand, der in Reiki eingeweiht ist, seine Hände auf, beginnt Reiki zu fließen.  Eine besondere Schwingung sorgt dafür, den disharmonischen Zustand in eine harmonische Schwingung zurückzuführen.  Je nach den besonderen Umständen der Krankheit und der kranken Person geschieht dies unterschiedlich schnell bzw. mit unterschiedlichem Erfolg.

    Im Unterschied zu vielen geistigen Heilern, die sich nach dem Handauflegen oft erschöpft und ausgelaugt fühlen, empfindet der Reiki-Gebende die Anwendung der Reiki-Energie meist als erfrischend und energetisierend.  Da er lediglich als Kanal für die universelle Lebensenergie fungiert und nichts von seiner eigenen Energie abgibt, wirkt er auf diese Weise zu seinem eigenen Wohl wie auch zum Wohle anderer.

    Neben der Wirkung, die von Reiki ausgeht, fördert Reiki auch die allgemeine Entspannung.  Ob bei Stress auf der Arbeit oder zu Hause - Reiki hilft, zur Ruhe zu kommen und die eigene Mitte wiederzufinden.
  • Aspekte des Reiki


    Reiki ist eine ganzheitliche Methode und wirkt auf allen Ebenen:  Körperliches, geistiges, persönliches Wachstum sowie die spirituelle Entwicklung, werden durch Reiki gefördert.  Das regelmäßige Auflegen der Hände aktiviert die Selbstheilungskräfte im Menschen und führt zu einer Stärkung des Urvertrauens.  Es entsteht ein tiefes Gefühl der Verbundenheit mit der universellen Lebensenergie und dem gesamten Kosmos.  Dabei ist Reiki konfessionslos und weltanschauungsneutral. Ob Christ, Moslem, Hindu, Buddhist oder Atheist: Jeder findet seinen eigenen Zugang zu Reiki – ob über die Heilungsgeschichten von Jesus in der Bibel, die Buddhas der Heilkunde oder die moderne Physik.

    Wer einmal in Reiki eingeweiht ist, kann sich und anderen uneingeschränkt Reiki geben – die Verbindung zu der universellen Lebensenergie geht nie wieder verloren.  Auch wer im Laufe seines Lebens einmal mit der Anwendung von Reiki aussetzt, kann jederzeit, ohne erneute Einweihung, wieder damit beginnen, sich selbst und anderen Reiki zu geben.  Reiki ist jederzeit verfügbar, beständig präsent und unerschöpflich im Kosmos vorhanden.

  • Reiki verkauft dir keine Wundermittel und den daraus folgenden Erwartungen
    Reiki ist keine Wunderdroge, die jemanden in den 7. Himmel der Spiritualität versetzt
    Reiki ist keine Glaubenssache, verlangt deswegen auch keine dogmatische Hingabe, oder dass man "blind" einem Guru folgen muss
    Reiki macht niemanden gefügig oder von dem Reiki-Gebenden abhängig
    Reiki kann nichts erzwingen, da Reiki-Energie nur fließt
    Reiki kann keinen Schaden verursachen
    Reiki ist keine Hypnose oder Psychotherapie
    Reiki ist kein Ersatz für den Arzt

    ( Bei gesundheitlichen Problemen suche bitte immer als erstes deinen Arzt auf ! )